Der Verein ‚Freunde des Kollegitheaters Schwyz’ wurde 2008 auf Initiative von Klaus Opilik, dem derzeitigen Regisseur des Kollegitheaters, gegründet.

Die Idee eines Theatervereins hängt mit dem Vorhaben zusammen, am Kollegi Schwyz jährlich ein grösseres Theaterprojekt zu realisieren. Die vergangenen vier Inszenierungen seit dem Jubiläumstheater zur 150-Jahrfeier des Kollegiums Schwyz haben gezeigt, dass dies mit einem nicht unbeträchtlichen Aufwand verbunden ist, sowohl hinsichtlich der finanziellen wie auch der personellen Ressourcen. Der Verein soll es ermöglichen, die Produktionen auf eine breitere Basis zu stellen und dem Schultheater auch eine gewisse institutionelle Unabhängigkeit zu verschaffen. Daneben dient er natürlich auch der Pflege des Kontaktes unter den ehemaligen Mitspielern. Zu diesem Zweck werden in unregelmässigen Abständen gemeinsame Theaterbesuche und evtl. auch Workshops organisiert.

Vorstand

Für das Vereinsjahr 2015/16:

Rahel Heini
Präsidentin, Gesellschaftliches

Lothar Opilik
Kassier, Beauftragter Homepage

Sarah Wicki
Aktuarin

Ariana Dragusha
Gesellschaftliches

Ronja Imlig
Gesellschaftliches

Mitglied im Theaterverein kann jeder werden, der durch seinen Beitrag das Kollegitheater unterstützen möchte. Der Gönnerbeitrag beträgt Fr. 10.- pro Jahr für Aktivmitglieder (also für an den Produktionen beteiligte Personen) bzw. Fr. 20.- pro Jahr für Passivmitglieder. Die Mitglieder werden regelmässig über die laufenden Produktionen und Aktivitäten orientiert und zu den Vorstellungen eingeladen.

Selbstverständlich sind auch höhere Zuwendungen willkommen. Ab einem Beitrag von Fr. 100.- werden die Mitglieder in die Gönnerliste des Programmheftes aufgenommen.

Jetzt Mitglied werden

Mitglied werden ist kinderleicht: Einfach unser Mitgliedschaftsformular ausfüllen und den nachkommenden E-Mail-Anweisungen folgen. Bei Fragen stehen Anouk Schepens (anouk@kks-theater.ch) sowie Klaus Opilik (klaus@kks-theater.ch) jederzeit gerne zur Verfügung.

Kontoverbindung

Konto: 579849-0004
IBAN: CH90 0077 7005 7984 9000 4
Clearing: 777
Lautend auf: Theaterverein KKS, 6430 Schwyz

Ehemaligentreffen 2014

Bereits zum zweiten Mal fand das Ehemaligentreffen des Theatervereins statt. Treffpunkt war wie letztes Jahr das Restaurant Hirschen, wo sich zuerst alle den Bauch mit Spaghetti vollschlugen. Die anwesenden Mitglieder waren guter Stimmung und freuten sich, viele Kollegifreunde wieder einmal zu treffen. Anschliessend an das Spaghettiessen stand der Besuch der Dernière des diesjährigen Stücks „Leonce und Lena“ an. Die Gruppe staunte über die Qualität der Vorführung und war beeindruckt vom Können der aktiven Theaterleute. Diese spielten, sangen und turnten in ihren farbigen Kostümen auf den Matratzen herum, die die Bühne bildeten und begeisterten damit das Publikum. Alle waren sich einig, dass dies eine sehr gelungene Inszenierung war. Nach der Vorstellung traf sich der Theaterverein nochmals zu einem Bier, wo sich die Mitglieder weiter über das Stück und Gott und die Welt unterhielten.

Ehemaligentreffen 2013

Am 23. Februar 2013 fand ein erstes Treffen der Ehemaligen des Kollegitheaters statt. Man traf sich zum gemeinsamen Spaghettiplausch im Hirschen und begegnete altbekannten Gesichtern, lernte aber auch neue Leute aus anderen Theaterproduktionen kennen. Es wurde gegessen, geplaudert und gelacht. Anschliessend begab sich die Truppe Richtung Kollegi, um sich die Dernière des diesjährigen Kollegitheaters anzuschauen. Die Mitglieder unseres Vereins fanden grossen Gefallen an der Inszenierung des Stücks "König Ubu" und den einen oder die andere von uns packte das Theaterfieber wieder. Zudem fanden es viele spannend, wie sich das Kollegitheater in den letzten Jahren weiterentwickelt hat. Nach der Aufführung hatten wir noch die Möglichkeit ein paar Worte mit dem Regisseur Klaus Opilik und den aktuellen Schauspielern zu wechseln. Die gesellige Gruppe fand sich dann noch einmal im Hirschen ein, um den Abend gemütlich ausklingen zu lassen. Das Treffen verlief in einer witzigen, unterhaltsamen und teilweise gar nostalgischen Atmosphäre, sodass wir uns bereits jetzt auf ein nächstes Wiedersehen freuen.

Rahel Heini, Präsidentin

Download

Der Originaltext kann als .pdf-Datei hier heruntergeladen werden.

Originaltext

I. Name, Sitz und Zweck

§1 Der Verein „Mitglieder, Freunde und Gönner des Kollegitheaters“ mit Sitz in Schwyz besteht ab Gründungsdatum vom 11. April 2008 als körperschaftliche Personenverbindung im Sinne von §60 ffZGI3.

§2 Der Verein bezweckt die ideelle und materielle Förderung des Kollegitheaters, die Förderung gemeinsamer kultureller Aktivitäten sowie die Pflege der Kontakt untereinander.

II. Mitgliedschaft

§3 Der Verein besteht aus Aktivmitgliedern und Passivmitgliedern

  1. Aktivmitglieder sind automatisch alle Mitspieler der jeweils aktuellen Jahresproduktion sowie solche, die sich in irgendeiner Form aktiv am Vereinsleben beteiligen wollen.
  2. Passivmitglieder oder Gönner unterstützen den Verein materiell und ideell, ohne sich direkt am Vereinsleben zu beteiligen.

§4 Mitglieder können alle Angehörigen der KKS, alle Eltern von Schülerinnen und Schülern der KKS sowie alle Ehemaligen werden. Die Aufnahme erfolgt durch den Vorstand. Aus wichtigen Gründen kann der Vorstand ein Mitglied aus dem Verein entlassen. Der Betroffene kann den Ausschluss an die Mitgliederversammlung weiterziehen.

§5 Jedes Mitglied kann auf Ende eines Schuljahres unter Mitteilung an den Vorstand aus dem Verein austreten.

§6 Mit dem Austritt oder Ausschluss erlischt jeder Anspruch auf das Vereinsvermögen.

III. Organisation

§7 Die Organe des Vereins sind:

  1. Mitgliederversammlung
  2. Vorstand
  3. Revisoren

§8 Die Mitgliedversammlung findet jährlich mindestens einmal statt und wird durch den Vorstand einberufen. Die Einberufung erfolgt ausserdem, wenn dies von einem Fünftel der Mitglieder verlangt wird. Die Versammlung ist beschlussfähig, wenn die Hälfte der Aktivmitglieder anwesend ist. Ist die Versammlung nicht beschlussfähig, ist innert vier Wochen eine neue einzuberufen, die ohne Rücksicht auf die Zahl der Anwesenden gültige Beschlüsse fassen kann. An der ordentlichen Mitgliederversammlung werden insbesondere folgende Traktanden behandelt:

  1. Protokoll der vorausgehenden Mitgliederversammlung
  2. Jahresbericht des Vorstands
  3. Festsetzung des Mitgliederbeitrages (bei Gründung Fr. 10.- für Aktivmitglieder, Fr. 20.- für Passivmitglieder)
  4. Genehmigung der Jahresrechnung
  5. Wahl des Vorstandes, des Präsidenten und der Revisoren bis zur nächsten ordentlichen Mitgliederversammlung
§9 Der Vorstand besteht aus mindestens drei Mitgliedern (Präsident, Aktuar Rechnungsführer), der Regisseur des Kollegitheaters und die Regieassistenz nehmen an allen Sitzungen des Vorstandes als beratende Mitglieder teil.

§10 Der Vorstand vertritt den Verein nach aussen. Er ist für alle Geschäfte zuständig, die nicht durch diese Statuten einem anderen Organ übertragen sind.

§11 Der Präsident beruft die Sitzungen des Vorstandes ein, leitet diese und die Mitgliederversammlungen.

§12 Die Revisoren kontrollieren die Jahresrechnung des Rechnungsführers und erstatten der Mitgliederversammlung ihren Prüfungsbefund. Einer der Revisoren lässt über die Genehmigung der Rechnung abstimmen.

§13 Der Regisseur wird durch die KKS eingestellt und besoldet, die Regieassistenz wird durch den Regisseur bestimmt.

§14 Das Rechnungsjahr entspricht dem Kalenderjahr.

§15 Die Ausgaben werden durch folgende Einnahmen gedeckt:

  1. Mitgliederbeiträge
  2. Gönnerbeiträge

IV. Schlussbestimmungen

§16 Die Auflösung oder Fusion des Vereins kann nur mit Zustimmung einer Zweidrittelmehrheit der Aktivmitglieder durch die Mitgliederversammlung beschlossen werden.

§17 Im Falle einer Auflösung ist das Vermögen, soweit es nicht zur Deckung von Schulden benötigt wird, der KKS zur Verwahrung zu überlassen. Die KKS hat das ihr anvertraute Gut einem neu gegründeten Verein mit gleichem Zweck zu übergeben.

§18 Die Änderung der Statuten kann mit Zustimmung einer Zweidrittelmehrheit der anwesenden Stimmberechtigten durch die Mitgliederversammlung beschlossen werden.

§19 Diese Statuten sind durch die Generalversammlung vom 10. April 2008 mit Zustimmung der Zweidrittelmehrheit der Stimmberechtigten beschlossen worden und treten sofort in Kraft.

Schwyz, den 10. April 08

Newsletter
Aktuelles

Kollegitheater-Produktionen auf Vimeo oder Youtube

Folgende Kollegitheater-Produktionen sind auf Vimeo oder Youtube verfügbar:

Alice im Wunderland (hier)
Peer Gynt (hier)
König Ubu (hier)
Augenblick verweile doch (hier)
Viel Spass! :)

Verfolge uns auf facebook!